Projektablauf

Zunächst erhielten alle TeilnehmerInnen einen Fragebogen, der die Einstellungen und Meinungen zu gesunder Ernährung und Lebensmittelsicherheit erfasste. Er bildet die Grundlage für den Gruppendialog und ermöglicht das Erkennen von Unterschieden zwischen Männern und Frauen.

In einem ersten Workshop, in Form eines dynamischen Gruppendialogs, konnten die TeilnehmerInnen ihre Auffassungen zu den Themen austauschen. Vor dem Workshop 1 erhielten alle TeilnehmerInnen Informationen zu den Themen Ernährung und Lebensmittelsicherheit in Form einer Broschüre (siehe Downloads).

Im Anschluss an den Workshop 1 formulierten AGES-ExpertInnen, aus den gesammelten Ideen und Visionen, Zukunftsbilder und Empfehlungen für Produktinnovationen und neue Dienstleistungen. Fragen für Forschung und Entwicklung wurden herausgefiltert.

Bei einem zweiten Treffen, Workshop 2, konnten sich die TeilnehmerInnen gemeinsam über die ExpertInnen-Meinung austauschen. Die Themen wurden diskutiert und nach Wichtigkeit gereiht. Anschließend finalisierten ExpertInnen die Empfehlungen.

Abschließend hatten VertreterInnen aus Wissenschaft, Politik, und Wirtschaft sowie ProduktentwicklerInnen, Medien und potentielle NutzerInnen in einem eigenen Workshop die Gelegenheit, ihre Sichtweise auf die Empfehlungen einzubringen.

ProjektträgerInnen


Future Foots
BMFit
FFG

Schriftgröße: A | A | A